;

Theater mit Übergangsklassen

MIT DEN SCHÜLERINNEN UND SCHÜLERN DER KLASSE 8Ü DER MITTELSCHULE AN DER CINCINNATISTRASSE, AUFFÜHRUNGEN AM FREITAG, 12. JUNI UND  AM FREITAG, 24. JULI

Das Theaterprojekt hat von Oktober 2014 bis Juli 2015 unterrichtsbegleitend einmal wöchentlich stattgefunden.

Am 12. Juni haben wir unsere Theaterszenen für ca. 170 Zuschauer beim `Tag der offenen Türe` in der Projektwerkstatt der Schule gezeigt. Alle Schüler waren konzentriert und leidenschaftlich beteiligt. Die Aufmerksamkeit im Publikum war sehr hoch und die Resonanz der Gäste sehr positiv.

Am 24. Juli haben wir unsere Szenen beim `Ehrentag` für alle Schüler und Lehrer der Mittelschule Cincinnatistraße auf der großen Bühne in der Grundschule gezeigt. Diesmal haben wir die Aufführung mit passenden lyrischen Texten ergänzt. Zwei Schüler haben den Textbeitrag mit dem Autor und Schauspieler Alexander Wagner in mehreren Proben vorbereitet.

Die Schüler haben mit den Projektleitern Micaela Czisch (Theater) und Valdir Ferreira Mendes (Musik) Szenen zu den Themen Heimat, Flucht und Träume entwickelt.  Mit Musik und Geräuschen, mit Masken, Bewegungen und in Gruppenszenen haben sie von ihren Erfahrungen, ihren Erlebnissen und ihren Träumen erzählt.

Die Proben und Aufführungen wurden fotografisch und filmisch dokumentiert.

WIR DANKEN ALLEN FÖRDERERN UND UNTERSTÜTZERN:

Frau Nestorov (Stadtjugendamt), der Alfred-Ludwig-Stiftung und dem Förderverein e.V. der Mittelschule a.d. Cincinnatistraße 63 für ihr Vertrauen in die Qualität unserer Arbeit. Dem Schulleiter Herr Haas und der Klassenlehrerin Frau Reichel für ihre engagierte Begleitung und Unterstützung in allen organisatorischen und pädagogischen Angelegenheiten.
Unseren Mitarbeitern Valdir Ferreira Mendes, Marta Lis und Maximilian Vollendorf für ihren engagierten Beitrag.
Allen Schülerinnen und Schülern für ihre leidenschaftliche Teilnahme und unseren Gästen und Besuchern für ihr Interesse und Begeisterung!